PARALLELeWELTEN

Caroline Dlugos | Margareta Hesse | Rosário Rebello de Andrade

Fotografie, Video, Mixed Media

31. 10 bis 12. 12. 2021

Details aus Caroline Dlugos, »Aus fremden Gärten 9609015 (Brecha)«, 1996, 156 × 193 cm, Ilfochrome/Diasec; Margareta Hesse, »Fassaden Havanna«, 2018, Fotografie, Schellack und Farblack auf zwei Polyesterplatten, 9 Teile, unterschiedliche Formate; Rosário Rebello de Andrade, »Ohne Titel (Meeresbild)«, 2014–2019, Graphit und Blattgold.

Fotografische Bilder gehören mehr denn je zu unserem Alltag. Sie vermitteln auch heutzutage eine Glaubwürdigkeit des Abgebildeten, von Ereignissen und Szenerien – obwohl wir es von der Geschichte und den neuen technischen Möglichkeiten zur Bearbeitung von Fotografien her besser wissen sollten. Die drei Künstlerinnen Caroline Dlugos, Margareta Hesse, Rosário Rebello de Andrade machen mit ihren künstlerischen Werken die Diskrepanz zwischen dem fotografischen Bild, dem Abbild und der vermeintlichen Wirklichkeit bewusst.

In ihrer Ausstellung PARALLELeWELTEN im Kunstverein KunstHaus Potsdam präsentieren sie künstlerische Fotografien, fotobasierte Bilder, Zeichnungen und Videos. Thematisch kreisen ihre Arbeiten um Untersuchungen von Natur, die Gegenüberstellung städtischer Häuserfassaden und das Einfangen alltäglicher Situationen und Momente. Allerdings nutzen die drei Künstlerinnen die Fotografie nicht in ihrer abbildenden Funktion, sondern als einen auf Wirklichkeit verweisenden und sie zitierenden Teil medienübergreifender Bildkonstruktionen. Sie zeigen Schnittstellen zu parallelen Wirklichkeiten auf, so dass Mehrschichtigkeit, Beziehungen und Bezüge, Blickrichtungen und Perspektiven sowohl in den einzelnen Werken als auch in den Korrespondenzen der Werke im Ausstellungsraum aufeinandertreffen.

31. Oktober 2021, 17 Uhr Eröffnung (Es gelten die 2G-Regeln: geimpft, genesen)
Begrüßung: Dr. Jutta Götzmann, Vorstand Kunstverein KunstHaus Potsdam
Einführung: Dr. Birgit Möckel, Kunsthistorikerin

10. 11. 2021, 19 – 21:30 Uhr:
Vortrag und Diskussion mit Dr. Hanno Rauterberg (Stell. Leiter des Feuilletons der ZEIT).
Der Eintritt beträgt 9 €, für Mitglieder der Vereine 6 €. Es gilt die 2GRegel, genesen oder geimpft.
Um Anmeldung wird per Mail an info@kvkhpotsdam.de gebeten

12. Dezember 2021, 16 Uhr:
Finissage mit Ausstellungsrundgang und Künstlerinnengespräch

Fotos: Bernd Hiepe