geblümt : unverblümt

Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie

8. 12. 2013 – 26.1. 2014

Mercedes Engelhardt, rosepatten/mandala 2010, Mischtechnik auf Leinwand, 70 x70 cm

Theresa Beitl, Hella Berent, Peter Berndt, Jan Beumelburg, Sonja Blattner, Christine Sophie Bloess, Christine Blümer, Stefan Bohnhoff, Silvia Klara Breitwieser, Birgit Cauer,  Christiane Conrad, Anke Doepgen, Nadja Engelbrecht, Mercedes Engelhardt, Carles Espinalt i Castel, Karin Fleischer, Christian Fleming, Evelyn Garden, Helga Edith Geng, Elisabeth Gerke-Puck, Marianne Gielen, Isabel Glathar, Harald Gnade, Roswitha Grützke, Laura Haase, Ute Hoffritz, Manfred Kriegelstein, Henning Loeschcke, Dörte Lützel-Walz, Ute Manoloudakis, Jub Mönster, Igor Oleinikov, Barbara Quandt, Squaw Hildegard Rose, Regina Roskoden, Gabriele Schade-Hasenberg, Gisela Schattenburg, Erika Schewski-Rühling, Verena Schirz-Jahn, Anja Isabel Schnapka, Ulf Schüler, Monika Schulz-Fieguth, Henriette Simon, Robert van de Laar, Menno Veldhuis, Sibylle Wagner, Oliver Zabel

Alle Jahre wieder ruft der Kunstverein zu einer Gruppenausstellung auf: Diesmal haben sich 48 Künstler und Künstlerinnen (siehe Seite 2) entschieden, das Thema geblümt:unverblümt in Szene zu setzen. Das klassische Blumenstillleben aus der Kunstgeschichte ist dabei eher nicht gemeint. geblümt weckt Assoziationen an eine miefige Kittelschürze der 50er Jahre, an rosarot – pink sagt man heute – eingefärbte Fantasien, an Gänseblümchen und Dotterblumen, an Tapetenmuster und Porzellandekore, an im besten Sinne „blühende Landschaften“. unverblümt hingegen ist Klartext, Bauhaus-Architektur, nüchterner Realitätssinn oder provokant Plakatives. In dieser Ausstellung ist ein Reflexionsbogen zu erwarten, der sich variantenreich zwischen romantischer und Ironie besetzter Umsetzung spannt.

8. 12. 2013, 16 Uhr  Eröffnung
Es sprechen: Dr. Sabine Hannesen, Kunsthistorikerin, Vorstandsmitglied KunstHaus Potsdam
Verena Tafel, Kunsthistorikerin, Vorstandsmitglied KunstHaus Potsdam