Kein Thema 3 | Teil 1

36 Positionen der Künstler*innenmitglieder

Achim Mogge, annhoff, Anja Isabel Schnapka, Anke Doepgen, Anna Werkmeister, Annette Domberger, Beatrice Falck, Bernd Kuhlmey, Bettina Hünicke, Bettina Albrecht, Birgit Ginkel, Birgit Cauer, Charlotte I.F. Sonntag, Christian Fleming, Christiane Conrad, Christine Sophie Bloess, Dagmar Weissinger, Daniela Kwee, Dorothea Neumann, Dörte Lützel-Walz, Sabine Hannesen, Elisabeth Gerke-Puck, Elisabeth Sonneck, Evelyn Werhahn, Evelyn Sommerhoff, Florian Neufeldt, Frank Michael Zeidler, Frauke Danzer, Gabriele Schade-Hasenberg, Gisela Schattenburg, Götz Lemberg, Gudrun Fischer-Bomert, Giuliana Del Zanna, Harald Gnade, Helga Maria Bonenkamp und Hella Berent

13. 1. – 10. 2. 2019

1
Anna Werkmeister, pas du tout, 2018 | Frauke Danzer, Schwarzhorn I, 2017 | Birgit Ginkel, Kostbar an Farben, pelz- und samtbesetzt, Juwelenschillernd schweben sie einher, 2011

Zum Jahresauftakt 2019 präsentiert das KunstHaus Potsdam als mitgliederstärkster Kunstverein in Brandenburg wieder einen Querschnitt aus dem aktuellen Schaffen seiner Künstler*innenmitglieder. Die Vielfalt der künstlerischen Themen, Medien und Ansätze sind Schwerpunkt der Ausstellungsreihe Kein Thema, die zum dritten Mal stattfindet. In zwei Hängungen, beginnend mit Teil 1 vom 13. Januar bis 10. Februar 2019, füllen Werke unterschiedlichster Sujets und Fragestellungen die großzügige Ausstellungshalle und können erworben werden – auch das ist „kein Thema“. Doch die Ausstellung repräsentiert auch die Arbeit des Kunstvereins KunstHaus Potsdam seit seiner Gründung im Jahre 2002, die geprägt ist von Dialog und Austausch, Aufmerksamkeit, vertiefender Betrachtung, Zusammenkunft und Respekt.

Kein Thema: In der programmatischen Offenheit und Selbstverständlichkeit, die dem Titel eigen ist, liegt ein Schlüssel zur Kunst und deren vielfältigen Ausdrucks-möglichkeiten und weitgreifenden Gedanken. Präsentiert werden insgesamt rund 80 künstlerische Positionen vorwiegend aus Potsdam, Brandenburg und Berlin in verschiedensten Medien wie Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie und Multimedia. Hierzu setzen Gespräche mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern weitere spannende Impulse und öffnen die Wahrnehmung auf so naheliegende wie so nie erfahrene Sichtweisen.

13. 1. 2019, 16 Uhr  Eröffnung
Es sprechen: Katja Dietrich-Kröck, stv. Vorstandsvorsitzende Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V., Dr. Birgit-Katherine Seemann, Leiterin des FB Kultur und Museum der Landeshauptstadt Potsdam, Einführung: Johanna Staats, Kunsthistorikerin.
Die Künstlerinnen und Künstler sind anwesend.

10. 2. 2019, 16 Uhr Finissage mit Ausstellungsrundgang
Dr. Birgit Möckel führt im Gespräch mit beteiligten Künstler*innen durch die Ausstellung

Ausstellungsansichten

 

Fotos: Sebastian Gabsch